VITA

Geboren 1981 in Hamburg
Größe 169 cm
Haarfarbe blond
Wohnort Berlin
Gesang Mezzosopran
Instrumente Klavier, C-und F-Flöte
Fähigkeiten Tanzen, Fechten, Yoga, Rudern, Segeln, Führerschein Kl. B
Sprachen Englisch (sehr gut), Französisch, Latein
Dialekte Hamburgisch, Berlinerisch
Ausbildung 2015-2016  Weiterbildung "Fachkraft für kulturelle Bildung", Alice-Salomon-Hochschule Berlin

2005-2009 Schauspielstudium, Hochschule für Musik und Theater Rostock (Diplom)

2002-2004 Medizinstudium, Universität Hamburg

Auszeichnungen Stipendium der Stiftung Rieke Alten für Wissenschaft und Kultur für  "Virolution", 2018

Nominierung Detmolder Theaterpreis, Beste*r Schauspieler*in  2011

 

 Vita als PDF herunterladen

 

FILM/FERNSEHEN

 2017 „Caraba“, Regie: Katharina Mihm, Kino
„Hochstand, (HR), Regie: Matheo Haugen
Self Made Shorty 2017 „How to...", Regie: Marianne Thies
2014 „Oregon Pine, Regie: Nicolai Max Hahn, Kino
„Block B, Regie: Kai Meyer-Ricks, RTL, Episodenrolle
„Sturm im Wasserglas, Regie: Frank Dziekan, Kurzfilm
2013 „Beautiful Day, Regie: Natascha Silnenikova, Kurzfilm
„Imagination is everything, (HR), Regie: Marco Schiefelbein, Kurzfilm
„Anna,Dorothea und Jan, (HR), Regie: Hannes Schilling, Florian Winkler, Kurzfilm
2011 „Vergiss nicht!“, Regie: Tobias Focke, Kurzfilm
2009 „Der Fall“, Regie: Steffen Ohl, Kurzfilm
2008 „Auf der Kante“, (HR), Regie: Christian Dzubiel, Kurzfilm
2004 „Der Liebeswunsch“, Regie: Torsten C. Fischer, Kino

THEATER

 2019 Theater der Jugend Wien
  „Die Mitte der Welt“ Regie: Werner Sobotka · Glass
  Stachelschweine Berlin
  „Menschen. Ämter. Katastrophen.“ Regie: Michael Frowin · Jenny (Übernahme)
2018   Brotfabrik Berlin
  „Virolution“,  Konzept & Regie: Ralle Balle (Alten & Thies) · Philine Funkel
Burgfestspiele Bad Vilbel
„Der Gott des Gemetzels“ Regie: Ulrich Cyran · Annette Reille
„Honig im Kopf“ Regie: Mascha Pitz · Sarah
Eurostudio Landgraf
„Der kaukasische Kreidekreis“ Regie: Peter Bause · Grusche
2017 Ritter Butzke
„House of Horror“ Regie: Ralle Balle Kollektiv · Juli
Stachelschweine Berlin
„Die Haupstadtaffären“ Regie: Tatjana Rese · Touristin, Berlinerin
 2016 Heimathafen Neukölln/ Pier 9
„DOCH!“ Regie: kollektiv/ Maike Plath
Stadtbad Steglitz
„Wir nehmen Abschied“, Regie: Posse Performance · Dr. Angela Daun
2015 Heimathafen Neukölln
„about:blank“, Regie: kollektiv/ Maike Plath
2013/ 2014
 Landestheater Detmold
„Vier Himmelsrichtungen“, Regie: Kay Neumann · Die junge Frau
„Ein Sommernachtstraum“, Regie: Tatjana Rese · Helena
2011/2012 Theater Paderborn (Festengagement)
  „Faust“, Regie: Patrick Caputo · Hexe/ Bettlerin
  „Komödie im Dunkeln“, Regie: Matthias Kniesbeck · Carol Melkett
  „Sterne“, Regie: Julia Heinrichs · Jana
2009-2011 Landestheater Detmold (Festengagement)
„Ladies Night“, Regie: Andreas Kloos · Glenda
„Kommt ein Mann zur Welt“, Regie: Tatjana Rese · Tina/Stimmen
„Die bessere Hälfte“, Regie: Oliver Haffner · Teresa Phillips
„Maria Magdalena“, Regie: Andreas Ingenhaag · Klara
„Einer flog übers Kuckucksnest“, Regie: Tatjana Rese · Schwester Flinn/Candy Starr
„Urfaust“, Regie: Oliver Haffner · Margarethe
„Der Boss vom Ganzen“, Regie: Oliver Haffner · Heidi A.
„The Black Rider“, Regie: Tatjana Rese · Käthchen
„Mitsommernachts-Sexkomödie“, Regie: Jens Zimmermann · Dulcy
„Othello“, Regie: Ulf Goerke · Emilia
2008 Maxim Gorki Theater (Osterfestival)
  „Wenn der Weltgeist katarakt“, Regie: Olaf Umauft  · Shen Te/ Chor
2008 HMT Rostock
  „Weltuntergang Berlin“, Regie: Esther Undisz · Soldatin
  „Zoom“ (Tanzprojekt), Choreographie: Romy Hochbaum
2007 Staatstheater Schwerin
  „Der Ritter vom Mirakel“, Regie: Markus Wünsch · Isabella
2007/2008 Volkstheater Rostock
„Herr der Fliegen“, Regie: Johanna Weissert · Jackie

SONSTIGES

seit 2018 Mitglied des Theaterkollektiv Ralle Balle

2018 Konzeption, Regie und Performance bei  "Virolution"

 seit 2009 Sprecherin und Synchronschauspielerin

u.a. Cinephon, Schneider Medienprodukton, NDR

seit 2010 Lehrtätigkeit und Leitung von Theaterworkshops

u.a. Schauspielschule Goldoni, ACT e.V., SpielDich e.V.